Presse

In den Medien

Kati Najipoor-Schütte

Kati Najipoor-Schütte Egon Zehnder, Global CEO Practice Leader

Harvard Business Manager: Aufbruch ins Unbekannte – Wie bringt ein CEO Transformation voran?

Wie gelingt die Neuerfindung eines Unternehmens? Damit setzt sich Kati Schütte, globale Leiterin der CEO-Praxisgruppe von Egon Zehnder, im Rahmen einer Case Study des aktuellen Harvard Business Manager auseinander. Sena Aslan ist CEO einer Bank, die sich mitten in einem Transformationsprozess befindet, und viele in ihrem Topmanagement fragen sich, ob das Tempo zu hoch ist. Kati Schütte rät zur Schnelligkeit, allerdings gibt sie der CEO auch einen deutlichen Rat: „Sie [Sena Aslan] versucht, ihre Mission allein durchzuziehen. Das größte Defizit besteht darin, dass Aslan es versäumt hat, sich mit starken Persönlichkeiten zu umgeben, die wie sie mit Leidenschaft und aus Überzeugung Neues schaffen wollen.“ Im Hinblick auf Talentförderung und das Vorantreiben der neuen Strategie erklärt Kati Schütte, was es bedeutet, nicht nur selbst „ein Motor der Veränderung“ zu sein, sondern „viele starke Veränderungsmotoren quer durch die Organisation“ zu identifizieren. Dazu gehört auch die Vermittlung von Sinn: „Sena Aslan muss ihre Strategie mit einem höheren Sinn verbinden, den man in der Bank nachvollziehen kann, den die Menschen annehmen und zu ihrer Sache machen.“

Paul Healy: Wie viel Zeit braucht Veränderung?, Fallstudie aus dem Harvard Business Manager, April 2017, Seite 92-98 (kostenpflichtig).

Kati Najipoor-Schütte

Kati Najipoor-Schütte Egon Zehnder, Global CEO Practice Leader