Egon Zehnder
Suche
Select region
Close filter

Presse

In den Medien

Die bisher durch Stabilität und traditionelle Geschäftsmodelle gekennzeichnete Versicherungsbranche befindet sich im Umbruch: Niedrigzinspolitik, veränderte Kundenerwartungen, Digitalisierung, Big Data sind nur einige der Herausforderungen, die die Versicherer zu bestehen haben. Nicht jede Veränderung bedeutet indes eine Kompletterneuerung. Mit den Mitteln des klassischen Change Managements lassen sich abhängig von der jeweiligen Marktsituation Veränderungen erfolgreich umsetzen.

Tief greifende Erneuerungen von Geschäftsmodellen benötigen hingegen „Transformational Leadership“. Dabei ist die Haltung der Führungsmannschaft entscheidend. Nur, wenn die gesamte Organisation ein gemeinsames Verständnis der eigenen Ziele im Hinblick auf Strategie, Organisation und Unternehmenskultur mit sich bringt, kann Transformation gelingen. Multiplikatoren übernehmen hierbei eine zentrale Funktion. Voraussetzung sind Strukturen und eine Unternehmenskultur, die den Weg für agile Potenzialträger freimachen.

Autor: Dietmar Austrup: „Veränderungen taxieren und führen“, Versicherungswirtschaft, (02/2016).

Back to top