Egon Zehnder
Suche
Select region
Close filter
News

„Can’t buy me Love“ – Maria Basler und Sushmitha Swaminathan im Handelsblatt über den krisenbedingten Wandel der Private-Equity-Industrie

Für die Private-Equity-Industrie galt bislang vor allem eine Devise: höher, schneller, weiter. Eine ganze Branche befand sich im Sprint. Doch im Zuge der Corona-Krise muss sie sich von alten Pfaden verabschieden und langfristiger denken. In einem Kommentar für das Handelsblatt befassen sich die Beraterinnen Maria Basler (Private Equity) und Sushmitha Swaminathan (HR, Digital) mit dem „New Normal“ der auf Wachstum und Geschwindigkeit fokussierten Private-Equity-Industrie. Private-Equity-Manager müssten, so die Autorinnen, „von heute auf morgen ihre Portfolio-Unternehmen, ihre Investment-Teams und nicht zuletzt sich selbst auf ganz andere Art motivieren und gleichzeitig eine neue Disziplin erlernen: den Marathon“. Diese neue Langstrecken-Mentalität erfordere auch ein „neu justiertes Leadership-Verständnis“: Wer „Fire und Hire“ hinter sich lasse und zusammen vorangehe, der könne „gezielt Teams, Führungskräfte und Kultur weiterentwickeln, um langfristig zu wachsen“. Die Unternehmenskultur werde damit zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Zwar werde auch in Zukunft im Private-Equity-Sektor der monetäre Anreiz nicht fehlen, hinzukommen aber müssten „Empathie und Purpose“, so Swaminathan und Basler. Der Zweiklang des Erfolgs laute nun: „Money and Love“. Ohne eine tiefgehende persönliche Entwicklung, betonen die Autorinnen, könne ein solcher Paradigmenwechsel nicht gelingen: „COVID-19 verlangt nach einer neuen Haltung und Agilität“. Die Krise rufe zudem nach einer weltweiten Wirtschaftsordnung neuen Stils, „zu der auch Private-Equity-Manager beitragen können“.

Maria Basler und Sushmitha Swaminathan: „Umbruch in der Beteiligungsbranche“, in: Handelsblatt, 18.06.2020, S. 48

Topics Related to this Article

Changing language

Close icon

You are switching to an alternate language version of the Egon Zehnder website. The page you are currently on does not have a translated version. If you continue, you will be taken to the alternate language home page.

Continue to the website

Back to top