Suche
Select region
Close filter
Entwicklung von Führungspersönlichkeiten

Handelsblatt: Egon Zehnder Deutschlandchef Hanns Goeldel im Interview über neue Führungsqualitäten

Handelsblatt-Redakteurin Kewes fragt gleich zu Beginn des Interviews nach den Eigenschaften, die Führungspersönlichkeiten heute mitbringen müssen, worauf Hanns Goeldel antwortet: „Erfolgreiche Führungspersönlichkeiten sind offen für Neues, hören zu, orchestrieren. Basta war gestern. Zugleich haben sie das große Ganze im Blick, zeigen einen Weg nach vorne und können begeistern. Heute gewinnt, wer in den Dialog geht und überzeugt.“ Auch nach der Motivation der Führungspersönlichkeiten wird der Deutschlandchef gefragt: „Es ist eine Generation, die Impact haben will. Sinn und Gestaltungsmöglichkeiten werden wichtiger, Geld ist eher ein Hygienefaktor. Sie sind enorm zielorientiert und haben dabei gleichzeitig die eigene Work-Life-Balance im Blick.“ Gleichzeitig setzt er diese Aussage in einen größeren Kontext: „Weltweit und in Deutschland schätzen alle Generationen von der Generation Z bis zu den Boomern eine kollaborative Unternehmenskultur und Autonomie, die von Führungspersönlichkeiten vorgelebt wird.“ Das Interview endet mit Goeldels Appell, gesamtheitlich über Wege einer zukunftsfähigen Zusammensetzung von Führungsteams nachzudenken: Neubesetzungen können da [angesichts von sich schnell und radikal ändernden Märkten und Umfeldern] helfen, aber es braucht eben auch eine echte Weiterentwicklung innerhalb der Unternehmen, in den Führungsteams, an der Unternehmensspitze und in der Führungskultur.“
 

Tanja Kewes: Hanns Goeldel: „Neue Zeiten brauchen neue Führungsqualitäten“, in: Handelsblatt, 25.11.2022

Themengebiete in diesem Artikel

Changing language
Close icon

You are switching to an alternate language version of the Egon Zehnder website. The page you are currently on does not have a translated version. If you continue, you will be taken to the alternate language home page.

Continue to the website

Back to top