Egon Zehnder
Suche
Select region
Close filter
Transformation von Organisationen

Handelsblatt – Krisenmanagement: Deutschlandchef Hanns Goeldel über die Bedeutung von Transformation und Resilienz

Viele Top-Managerinnen und -Manager harren derzeit in ihrer Position aus. Laut einer exklusiven Umfrage für das Handelsblatt, für die 2.000 deutschsprachige Führungskräfte befragt wurden, halten 44 Prozent der Managerinnen und Manager einen Wechsel in ein anderes Unternehmen in den nächsten Monaten für unwahrscheinlich – so viele wie lange nicht mehr. Dabei werden derzeit in vielen Bereichen Führungskräfte gesucht. Für ihren Beitrag haben die Handelsblatt-Autoren Headhunter und Personalberatungen befragt, welche Schlüsselqualifikationen Managerinnen und Manager in der Krise mitbringen müssen.

In diesem Zusammenhang wird Deutschlandchef Hanns Goeldel zitiert, der auf die gestiegene Bedeutung der Transformation ganzer Geschäftsbereiche verweist: „Unternehmen treibt die Frage um, wie sie im gegenwärtigen Umfeld schneller agieren können. Sie schauen deshalb mehr denn je auf Resilienz“, so Goeldel. Darüber hinaus identifiziert das Handelsblatt weitere Profile und Kompetenzen, die Unternehmen derzeit am dringendsten suchen – so seien etwa Erfahrungen im Bereich der Sicherheits- und Hygienekonzepte sehr nachgefragt. Auch Kontakte in die Start-up-Szene, die Impulse in Sachen Digitalisierung und neue Geschäftsideen bringen, seien derzeit wertvoll. Ebenfalls dringend gesucht würden „Datenstrategen“, da die Pandemie die Umsetzung vieler Digitalisierungsprojekte beschleunigt habe – Finanz-, Einkaufs- oder Vertriebschefs mit EDV-Expertise würden beinah vom Fleck weg engagiert, so das Handelsblatt. Ferner seien Attribute wie Kommunikationsfähigkeit, Empathie und Vertrauen momentan wichtiger denn je, da Managerinnen und Manager in der aktuellen Lage nicht auf große Erfahrungswerte bauen könnten.

Claudia Obmann/Lazar Backovic: „Sie sind engagiert!“, in: Handelsblatt vom 23.10.2020, S. 54

Topics Related to this Article

Changing language

Close icon

You are switching to an alternate language version of the Egon Zehnder website. The page you are currently on does not have a translated version. If you continue, you will be taken to the alternate language home page.

Continue to the website

Back to top