Egon Zehnder
Suche
Select region
Close filter

Über den Erfolg eines Fußballvereins wird nicht allein auf dem Platz entschieden, sondern auch auf der Führungsetage. In einem Artikel im DFL Magazin verweist Stefan Thiele, der auf Vorstands- und Geschäftsführungsbesetzungen sowie Leadership Services und Management Appraisals spezialisiert ist und auch zahlreiche Fußballclubs und -vereine zu seinen Klienten zählt, auf die gestiegene Bedeutung externer Beratung im Sport-Business. Während Vorstandspositionen früher gerne auch einmal mit Ex-Spielern, die eine Banklehre absolviert haben, besetzt wurden, liegt der Auswahlprozess heute in den Händen von Experten wie Egon Zehnder – beispielsweise beim Auswahlverfahren für den Vorsitzenden Geschäftsführer des Bundesligavereins Bayer 04 Leverkusen. „Oft brauchen die Vereine einfach einen Neutralen, der den Suchprozess mit analytischer Kompetenz nüchtern und sachlich führt“, sagt Thiele. „Jemanden, der Stärken und Schwächen der Kandidaten aufzeigt.“ Bei der Suche nach einer geeigneten Führungskraft setzt Egon Zehnder vor allem auf Kompetenz, Persönlichkeit und Entwicklungspotenziale der Kandidaten. Thiele schildert, welche Verfahren und Methoden dabei hilfreich sind – und welche Herausforderungen es zu bewältigen gibt. Schwierig werde es immer, so Thiele, wenn die Vorstellungen der Entscheider einander anzugleichen seien. Deshalb werde zunächst der Suchfokus festgelegt, bevor sich die Researcher an die Arbeit machten. Anschließend werde der Kreis potenzieller Kandidaten in persönlichen Gesprächen und Testverfahren weiter eingeengt – auch Algorithmen spielten bei der Auswertung eine Rolle, erklärt Thiele abschließend.

Jörg Kramer: Profis für das Management, in: DFL Magazin 3/2019, S. 33. Kostenfreier Download: https://www.dfl.de/de/publikationen/dfl-magazin/

Topics Related to this Article

Back to top