Egon Zehnder
Suche
Select region
Close filter

Content related to CEO

New Work statt Recruiting: Studie macht stark veränderte HR-Prioritäten deutlich

Covid-19 und aktuelle Phänomene wie Social Distancing hinterlassen immer tiefere Spuren in unserer Arbeitswelt. Insbesondere die Digitalisierung von HR-Prozessen und die Etablierung von New-Work-Strukturen haben in den vergangenen Monaten deutlich an Fahrt aufgenommen.

Handelszeitung – Governance-Normen sind keine Freibriefe

Daniel Daeniker, Partner der renommierten Anwaltskanzlei Homburger, hat sich kürzlich mit der Thematik befasst, ob es nachteilig ist, wenn ein ehemaliger CEO eine Rolle im Verwaltungsrat (VR) seiner Firma übernimmt, vielleicht sogar Chair wird. Dabei redet er einer gelebten „Best Practice" das Wort – gegenüber einer buchstabengetreuen Auslegung internationaler Governance-Vorstellungen. Diese Sichtweise darf ergänzt werden. Dass Führungspersönlichkeiten eine Form der Governance brauchen, dürfte ausser Frage stehen. Wer sich keinen Grundsätzen verpflichtet weiss, steht in der Gefahr, sich über das Wohl des Unternehmens zu stellen. Die Frage ist, wie sehr Spitzenmanager einbezogen werden, wenn eine Unternehmung diese Governance erarbeitet.

Vom CEO zum Verwaltungsratspräsidenten?

Einige Führungspersönlichkeiten interessieren sich gegen Ende ihrer Zeit als CEO für eine Rolle im Verwaltungsrat desselben Unternehmens. Immer wieder steht auch die Frage im Raum, ob der abtretende CEO nicht gerade Chair werden soll.

Supply Chain Managers To Become The New Superstars, Says Egon Zehnder’s Peter Flückiger

In normal times, supply chain managers seldom steal the spotlight, are poorly paid and have what’s widely considered to be a boring job. Then again, these aren’t normal times. COVID-19 has turned them into unassuming stars, who keep both internal and external logistics running smoothly to ensure continued global availability of goods, says Peter Flückiger, partner at Egon Zehnder, in an interview with Swiss weekly newspaper, Handelszeitung.

„Krise könnte Katalysator sein für moderne Leadership“ – Jill Ader in der Handelszeitung

Neben anderen Industry-Leadern spricht auch Chairwoman Jill Ader in der Schweizer Handelszeitung zum Thema der Zeit: Corona sei eine „gigantische humanitäre Katastrophe“. Bereits jetzt zeige sich aber auch, „dass diese Krise ein Katalysator sein könnte – für eine moderne Leadership, die Purpose, Diversität und Agilität vereint.“

Making Meaning Out of Mixed Messages

In a video message, Egon Zehnder Chairwoman Jill Ader shares how to address paradoxes rather than shying away from them.

“Good ideas can come from anywhere” – Jill Ader interviewed by Switzerland’s CNNMoney

Jill Ader, Chairwoman of Egon Zehnder, shared her insights on top management trends with CNNMoney Switzerland. “We need really curious leaders”, states Ader, “because then you don’t make assumptions, you don’t take diversity views for granted.”

Neugier und Bescheidenheit – Jill Ader im Interview mit der Schweizer Handelszeitung

Was tut sich an der Spitze von Unternehmen? Jill Ader, Chairwoman von Egon Zehnder, berichtet darüber in einem Interview mit der Schweizer Handelszeitung. „Beim Thema Leadership verändert sich unglaublich viel,“ konstatiert die Britin und verweist auf die integrierte Leadership-Beratung von Egon Zehnder.

Süddeutsche Zeitung – „Sanfte Revolution” – Jill Ader macht Frauen Mut, an die Spitze vorzustoßen

Jill Ader ist nicht nur die erste Chairwoman von Egon Zehnder, sondern auch die erste Frau, die es an die Spitze eines der fünf größten Personalberater weltweit geschafft hat. Selbstverständlich war das nicht, eher eine „Sanfte Revolution”, wie Isabell Pfaff in ihrem Mittwochsporträt für die Süddeutsche Zeitung schreibt. „Es hat lange gedauert, bis ich den Mut dazu gefunden habe”, räumt Ader ein, die seit Ende 2018 Präsidentin des Verwaltungsrates von Egon Zehnder ist.

Manager Magazin – „CEO ist für viele noch der ganz große Traum“ – Kati Najipoor-Schütte über die Entwicklung von Unternehmensführern

CEO – Traum oder Albtraum? Eva Buchhorn und Michael Machatschke werfen in ihrem Beitrag „Einer gegen alle“ in der August-Ausgabe des manager magazins einen Blick hinter die Kulissen der Führungsetagen. Zehnder-Beraterin Kati Najipoor-Schütte steuert dazu wesentliche Erkenntnisse aus der aktuellen Zehnder-Studie „The CEO: A Personal Reflection“ bei.

Changing language

Close icon

You are switching to an alternate language version of the Egon Zehnder website. The page you are currently on does not have a translated version. If you continue, you will be taken to the alternate language home page.

Continue to the website

Back to top