Egon Zehnder
Suche
Select region
Close filter

In the News

CIO-Magazin – Der CDO spricht: Egon-Zehnder-Studie zu Bedeutung und Herausforderungen der Digitalmanager

Widerstände auf kultureller und organisatorischer Ebene – das sind die wesentlichen Hürden, auf die ein Chief Digital Officer (CDO) bei der digitalen Transformation stößt. In einem Artikel für das CIO-Magazin analysiert Wolfgang Herrmann die 2019 erschienene globale Studie CDO Decoded: The First Wave of Chief Digital Officers Speaks, in der Egon Zehnder Rolle und Einfluss des CDOs im Unternehmen untersucht.

manager magazin – „Eine Geschichte des holprigen Glücks“ Brigitte Lammers über Bernhard Schlinks „Olga“

In der erfolgreichen Bücherschau des manager magazins berichten Wirtschaftsgrößen, Wissenschaftler und bedeutende Persönlichkeiten darüber, welche Lektüre für sie prägend war.

wir-Magazin – Change-Agent statt Zahlenmensch: Jörg Ritter über die neuen Anforderungen an CFOs in Familienunternehmen

Bilanzen, Kennzahlen und Budgets – sind die klassischen Felder eines CFO damit beschrieben? In einem Beitrag für das wir-Magazin analysiert Autor Johannes Sill die gewandelten Anforderungen an den Finanzvorstand in einer Reihe umsatzstarker und traditionsreicher Familienunternehmen.

Handelsblatt – „Das Berufsbild des Personalberaters verändert sich grundlegend“

Personalberatungen setzen immer stärker auf neue Geschäftsfelder jenseits der klassischen Personalsuche. In einem Beitrag des Handelsblatts wird in diesem Zusammenhang das neue deutsche Egon-Zehnder-Team „BEYOND“ vorgestellt und Moritz von Campenhausen zitiert, der die Unit gemeinsam mit Wolfhart Pentz leitet.

DIE WELT – Chief Digital Officers kämpfen gegen interne Widerstände

Die erste Generation von Chief Digital Officers (CDOs) zieht Zwischenbilanz – mit überraschenden Ergebnissen. 54 Prozent der 107 Befragten in 20 Ländern gaben in der ersten CDO-Studie von Egon Zehnder an, mehr Zeit damit zu verbringen, in ihrer Organisation für die Digitalstrategie zu werben, als diese umzusetzen.

F.A.Z. Quarterly Magazin – Führungskräfte tauschen Karriere gegen Sinn

„Die Suche nach Sinn bei der Arbeit hat gerade auch bei hoch qualifizierten Leistungsträgern massiv zugenommen", zitiert das vierteljährlich erscheinende F.A.Z. Quarterly Magazin „F.A.Q.” Egon Zehnder-Berater Caspar von Blomberg.

WIRTSCHAFT+MARKT – Ex Oriente Lux: Mittelständische und Familienunternehmen in den neuen Bundesländern

René Sadowski, Engagement Leader, und Jörg K. Ritter, Senior Partner bei Egon Zehnder, betonen in einem Beitrag für das Magazin WIRTSCHAFT+MARKT den Stellenwert von mittelständischen und Familienunternehmen für Ostdeutschland.

DFL Magazin – Eingewechselt: Stefan Thiele über professionelle Beratung im Fußball-Business

Über den Erfolg eines Fußballvereins wird nicht allein auf dem Platz entschieden, sondern auch auf der Führungsetage.

Handelsblatt – Mit Jill Ader erstmals eine Frau an der Spitze von Egon Zehnder

Die Berufung von Jill Ader zur Chairwoman von Egon Zehnder im November 2018 nennt Handelsblatt-Autor Michael Brächer eine „Revolution”. Sie sei nicht nur die erste Frau an der Spitze der Firma, sondern auch die erste Chefin bei einem der großen Personalberater weltweit.

FAZ – Zur größeren Bedeutung von Management Appraisals

Die FAZ beleuchtet in der Rubrik „Karriere“ den Wert von Management Appraisals und hat dazu zahlreiche Experten befragt. Der neue Deutschlandchef von Egon Zehnder, Hanns Goeldel, unterstreicht den nachhaltigen Beitrag von Appraisals in erfolgskritischen Situationen. „Management Appraisals sind gerade in M&A-Prozessen vertrauensbildend.

Handelsblatt – Mehr Frauen in die Ausschüsse

Seit 2015 gilt in vielen deutschen Großkonzernen eine gesetzliche Frauenquote von 30 Prozent im Aufsichtsrat. Allerdings: An den Schalthebeln der Macht, wie etwa den besetzungsrelevanten Ausschüssen, sitzen in vielen Konzernetagen nach wie vor Männer, stellen die Autoren im Handelsblatt fest.

DIE WELT: „Das Umfeld zählt“ – über variable Vergütung im Mittelstand

Mittelständische Unternehmen setzen immer stärker auf variable Vergütungsmodelle, stellt Autorin Christina Anastassiou in der WELT fest. Grund dafür sind laut Jörg K. Ritter, globaler Co-Leader der Family Business Advisory bei Egon Zehnder, geopolitische Instabilitäten, die eine vorausschauende Planung erschweren.

WirtschaftsWoche – Herzenssache statt Karrieremacher. Über den Werteverfall des Doktortitels

Lange Zeit galt die Promotion als sicherer Jobgarant und Karrieresprungbrett. Aktuelle Studien aber zeigen: Als Talentsignal eignet sich der Doktortitel immer weniger. In einem Beitrag für die WirtschaftsWoche untersucht Autor Jan Guldner den heutigen Stellenwert der Promotion mit Blick auf die Karrierechancen.

return-Magazin – „Führen funktioniert nur im Team.“

Der Mittelstand steht vor einem Generationenwechsel. Nie wurden mehr Nachfolger gesucht. Im Interview mit dem Magazin für Transformation und Turnaround „return“ spricht Dr. Michael M. Meier über die Fähigkeiten, die gute Führungskräfte mitbringen müssen und wie Egon Zehnder mithilfe eines 360-Grad-Blicks geeignete Kandidaten aufspürt.

Back to top